Nachhaltige Mobilität im Kreis Ahrweiler – Jutta Blatzheim-Roegler und Wolfgang Schlagwein in Bad Neuenahr

Montag, 8 Jun 2015 - ab 19:00 Uhr

Poststraße 4, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Zum Thema „nachhaltige Mobilität im Kreis“ konnten die Ahrweiler GRÜNEN Jutta Blatzheim-Roegler und Wolfgang Schlagwein für ein Termin am 8. Juni gewinnen, bei dem über die aktuelle Situation und die zukünftige Entwicklung im Kreis informiert und diskutiert werden sollen.

Jutta Blatzheim-Roegler zu Gast in Bad Neuenahr

Jutta Blatzheim-Roegler zu Gast in Bad Neuenahr

Vieles, was sich heute mit dem Begriff der Nachhaltigkeit schmückt, verdient diesen Namen nicht. Nachhaltigkeit grün definiert heißt: wir wollen unseren Kindern und Enkelkindern ein intaktes ökologisches, ökonomisches und soziales Gefüge hinterlassen.

Für den Bereich Mobilität hieße dies, die zur Verfügung stehenden Mittel so einzusetzen, wie sie uns allen bestmöglich nutzen. In einem alternden Kreis Ahrweiler stellt sich also die Frage, wie ein Mobilitätsangebot aussehen muss, wenn einerseits ältere MitbürgerInnen auch in Zukunft mobil sein und andererseits auch Jugendliche, Junge Erwachsene und Familien hier leben sollen.

Wolfgang Schlagwein zum Thema Mobilität im Kreis Ahrweiler

Wolfgang Schlagwein zum Thema Mobilität im Kreis Ahrweiler

Jährlich fehlen bundesweit über 7 Mrd. € , um unsere Straßen und Brücken zu erhalten. Doch auch im Kreis Ahrweiler werden immer noch neue Autobahnen und Bundesstraßen gefordert. Gleichzeitig fehlt es an Geld, um wenigstens eine ausreichende Mindestbedienung mit Bus- und Bahnangeboten sicherzustellen. Diese Situation ist wenig nachhaltig.

Die Ahrweiler GRÜNEN laden alle BürgerInnen ein, sich an der Diskussion zur Mobilität im Kreis zu beteiligen und am 8.6. ab 19 Uhr im Hotel Krupp, Poststraße 4, dabei zu sein.

Im Kalender speichern: ICAL

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld