european flag

Gemeinsamer Feiertag für alle Europäer

Beschluss von Bündnis 90/ Die Grünen, Kreisverband Ahrweiler, vom 31. Juli 2017 zum

“Tag der Europäischen Einheit – Europatag“

Der Kreisverband beschließt, sich bei allen Parteigliederungen für die Ausrufung eines gemeinsamen Feiertages für alle Europäer als „Europatag – Tag der Europäischen Einheit“ einzusetzen.  Firmen, Geschäfte und Schulen sollen an diesem Tage geschlossen bleiben. Als Termin soll ein Tag gewählt werden, der noch in keinem Land ein Feiertag ist, er soll nach der Ferienzeit liegen. Als geeignet sieht der Kreisverband z. B. den 16. oder 18. September an. Dieser Tag muss mit den europäischen Nachbarn verhandelt werden.

Begründung:

Die Europäische Gemeinschaft ist so gefordert wie nie. Finanzkrise, Brexit,

Klimawandel, Flüchtende an Europas Grenzen, die Anbahnung eines kalten Krieges

zwischen Russland und den USA, all dies fordert Europa. Um die Herausforderungen

zu meistern bedarf es eines friedlichen, freundschaftlichen Miteinanders der

europäischen Völker. Dafür müssen nicht nur die politischen Strategien, sondern

auch das Wissen über Europa verbreitet werden. Die Kultur- und Friedensförderung

nimmt hier eine wichtige Rolle ein. Das Zusammengehörigkeitsgefühl der

Menschen in Europa soll nicht zuletzt durch persönliche Kontakte weiter ausgebaut

werden. Intensive Europäische Freundschaftsinitiativen sollen gefördert und durch

den Feiertag regelmäßig ins Bewusstsein aller Menschen in Europa gebracht werden.

Die Kommunikation bei Bürgerbegegnungen*, Treffen von Vereinen* aus

verschiedenen Ländern Europas und kommunalen Gliederungen zwischen

Gemeinden und Städten* aus verschiedenen Ländern Europas soll mit Hilfe von

bestehenden und neuen Förderprogrammen aus öffentlichen Mitteln unterstützt werden.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld