Gute frühkindliche Bildungs- und Betreuungsangebote

Zum Kita-Neubau in Adenau: „In solch modernen Räumen und diesem tollen Außengelände kann frühkindliche Bildung, wie sie von Bündnis 90/Die Grünen gefordert wird, gelingen“, freut sich Birgit Stupp. Für die Gesundheitsexpertin sind Bewegungs- und Ernährungskonzepte wichtige Bausteine für eine gute Kita-Arbeit, dazu gehören täglich frisches Obst, möglichst aus der Region und ein gesundes und abwechslungsreiches Mittagessen. Zukunftsweisende Bildungsarbeit kann nur gelingen, wenn genügend Personal von Erzieher*innen über Hauswirtschafter*innen bis zu Sozialassistent*innen angestellt werden, bemessen am Betreuungsbedarf jedes einzelnen Kindes. Dieser richtet sich nach dem Alter- und der Betreuungszeit. In dieser neuen Einrichtung kann die gesetzlich in RLP bis spätestens 2028 vorgeschriebene 7-Stundenbetreuung mit Mittagessen von Beginn an umgesetzt werden.“

Jugendbeteiligung

Kommunale Jugendvertretungen sollen ein Rede-, Anhörungs- und Antragsrecht in den kommunalen Räten und ein eigenes Budget bekommen. Kommunen müssen bei Planungen und Vorhaben, die die Interessen von Kindern und Jugendlichen berühren, diese in angemessener Weise beteiligen. Das soll in der Gemeindeordnung festgeschrieben werden.

KandidierendenCheck auf abgeordnetenwatch.de: „Das Wahlalters soll auf 16 Jahre abgesenkt werden.
Ich stimme zu: „Jugendliche zeigen uns immer wieder, wie sie aktiv ihre Zukunft in die Hand nehmen und bereit sind, Verantwortung zu tragen. Die Absenkung des Wahlalters auf 16 ist eine überfällige Antwort auf ihr großartiges Engagement.“

Print Friendly, PDF & Email