Susanne Jung: „Die Energiewende muss Fahrt aufnehmen“ – Vortrag und Diskussion

Mittwoch, 27. März 201919:30 Uhr Haus St. Peter, Sinzig, Zehnthofstraße 11Veranstaltet von: Ortsverband Sinzig

Die Sinziger Grünen laden zum Vortrag „Die Energiewende muss Fahrt aufnehmen“ von Susanne Jung mit anschließender Diskussion ein.

Susanne Jung ist Umweltberaterin und seit 1995 Mitarbeiterin des Solarenergie-Förderverein Deutschland e. V.. Ihre Spezialgebiete sind die Beratung von Anlagenbetreibern in technischen, rechtlichen und steuerlichen Belangen und Bioenergien.

Der Ausstoß von Treibhausgasen ist in den letzten Jahren bedrohlich angestiegen und ein Stopp ist noch immer nicht in Sicht. Überall auf der Welt werden die Auswirkungen des Klimawandels sichtbar. Doch anstatt die Energiewende in allen Sektoren voranzubringen, steht die deutsche Regierung beim Klimaschutz auf dem Schlauch. Seit Jahren geht es nur noch im Schneckentempo voran. Neue Windenergieanlagen werden ausgebremst und der Zubau der Photovoltaik gedrosselt.

Müssen wir zusehen, wie Politik und Fossilindustrie unsere Lebensgrundlagen zerstört? Der Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. hat Ende November 2018 gemeinsam mit dem BUND und 11 Einzelklägern eine Verfassungsbeschwerde wegen unzureichender deutscher Klimaschutzanstrengungen auf den Weg gebracht. Dieser Vortrag soll über derartige Aktionen informieren und eine größere Öffentlichkeit schaffen.

Wann und ob der Verfassungsrichter im Sinne des Klimaschutzes entscheidet, ist ungewiss. Deshalb dürfen wir die Hände keinesfalls in den Schoß legen. Der vorgelegte Vorschlag der Kohlekomission zum Kohleaustieg muss verabschiedet und umgesetzt werden. Wir müssen intensiv für Investitionen in Erneuerbare Energien werben, indem wir Dachflächen für solare Neuinvestitionen im innerstädtischen (auch denkmalschutzrechtlichen) Bereich aufzeigen und Bürger für gemeinsame Bürgerenergieprojekte begeistern. Investoren muss Schützenhilfe bei der Erfüllung zunehmender Bürokratieanforderungen gegeben werden und von den Kommunen die Genehmigung neuer Flächen für Windenergieanlagen fordern.

Eintritt frei

Ralf Urban, Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Sinzig