Wohnen und Energie der Zukunft – Perspektiven für Remagen

Bündnis 90/Die Grünen laden zu einem Bürgerworkshop ein

Andreas HartenfelsDie Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen möchte alle interessierten Remagener zu einem kleinen Bürgerworkshop für Sonntag, den 4. Mai 2014 von 11 bis 130 Uhr in die „Casa Antonio Lopez“ (gegenüber Apollinariskirche Remagen) einladen.  Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die aktive Mitgestaltung des demographischen Wandels durch die Kommunalpolitik: sprich Antworten auf den zukünftigen Bedarf an (altersgerechtem) Wohnraum und einer optimalen Nahversorgung, den Bedarf an Öffentlichem Personennahverkehr, die barrierefreie Gestaltung des Wohnraums und des Wohnraumumfeldes, aber auch hinsichtlich einer nachhaltigen Versorgung mit städtischen Dienstleistungen (Wasser, Abwasser sowie Energie). Hierzu haben die Grünen einen Antrag im Stadtrat eingebracht, zu dem derzeit eine Studie in Auftrag gegeben werden soll.
Im Zusammenhang mit den städtischen Dienstleistungen der Zukunft möchten die Grünen auf die Erfahrungen der Bevölkerung zurückgreifen. Insbesondere Bürgerinnen und Bürger in Neubaugebieten werden um ihre Erkenntnisse zu folgenden Themen gebeten: Welche Erfahrungen wurden zum Beispiel mit der Nutzung von Solarenergie gemacht, auch für die Warmwassererzeugung? Wird die Möglichkeit der Regenwasserversickerung oder Grauwasserverwendung genutzt? Wenn ja, mit welchen Erfahrungen? Könnte hier eine Tarifänderung (das heißt die finanzielle Belohnung umweltfreundlichen Verhaltens) zu größerem Engagement führen?

Mit am Sonntag dabei ist neben den Grünen-Kommunalpolitikern aus Remagen Andreas Hartenfels, Raumplaner und Mitglied des Landtages von Rheinland-Pfalz, der die Grünen-Fraktion im Stadtrat bereits mehrfach in kommunalen Entwicklungsfragen beraten hat und den Workshop fachkundig begleiten wird. Da bei dem Workshop Getränke und ein kleiner Imbiss gereicht werden sollen, wird um eine formlose Anmeldung gebeten über bliss.gaesing@t-online.de (Tel. 21848) oder casa-antonio@online.de (Tel. 1231).

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .