Ein junger, dynamischer Grüner als neuer stellvertretender Ortsvorsteher in Remagen

Nach der Verabschiedung des alten Ortsvorstehers sowie der Vereidigung von Wilfried Humpert als neuem Ortsvorsteher, wurden die Ortsbeiratsmitglieder um ihre Vorschläge für die Position des stellvertretenden Ortsvorstehers gebeten. Der faire Entschluss der FBL auf einen eigenen Kandidaten zu verzichten, ermöglichte der vierköpfigen Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen als stärkster Fraktion im Ortsbeirat ihren Kandidaten Tim Schäfer ins Rennen zu schicken.

Die Fraktionsvorsitzende Karin Keelan freute sich, mit Tim Schäfer einen jungen, dynamischen Mitstreiter, der seit 2017 aktiv die Grünen im Ortsverband unterstützt, vorschlagen zu können. „Tim ist jung und kann neue Perspektiven einbringen, und er zeigte schon im Bürgermeisterwahlkampf 2018, dass er sich schnell und gründlich einarbeiten kann und sich mit großem Engagement in die politische Arbeit einbringt,“ so auch die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Fokje Schreurs.

Bei einer kurzen persönlichen Vorstellung von Tim Schäfer konnten sich die übrigen Ortsbeiratsmitglieder ein eigenes Bild vom Kandidaten machen: Er ist im Pflegeberuf tätig und wohnt seit einigen Jahren mit seiner Ehefrau in der Kernstadt. Er ist Vorsitzender der neu gegründeten „Grünen Jugend“ im Kreis Ahrweiler und somit bezüglich grüner Themen sehr gut vernetzt. Sein Anliegen ist es, sich neben der Vertretung des Ortsvorstehers, besonders für die Belange der jungen Menschen in der Kernstadt einzusetzen.

Die anschließende Wahl ergab eine deutliche Mehrheit für ihn, so dass er im Anschluss von Bürgermeister Ingendahl vereidigt werden konnte.