Die Grüne Jugend hat ihre eigene Stimme

Die Grüne Jugend hat ihre eigene Stimme

GRÜNE JUGEND hat eigene Stimme

Bei den GRÜNEN in Rheinland-Pfalz und im Kreis Ahrweiler brauchen junge Leute niemanden, der für sie spricht, denn hier wird Jugendbeteiligung gelebt. Das zeigt sich zum Beispiel daran, dass die Grüne Jugend stets einen guten Listenplatz für die Landtagswahl besetzt. Diesmal tritt Fabian Ehmann auf Listenplatz 8 für uns an, um unsere Belange in Mainz zu vertreten! Außerdem hat es Grüne Jugend Mitglied Paul Bunjes auf Listenplatz 12 geschafft.

Heute Abend um 19.00 Uhr spricht Fabian mit Ricarda Lang live auf Instagram über das Thema junge Menschen in der Politik. Wenn ihr auch denkt, dass ihr euch selbst vertreten könnt, abonniert die Grüne Jugend RLP, Fabian und Ricarda, stellt eure Fragen und werdet aktiv! Ricarda ist auch Mitglied der Grünen Jugend, stellvertretende Bundesvorsitzende und frauenpolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Auch auf kommunalpolitischer Ebene hört die Jugendbeteiligung nicht auf. In der GJ Ahrweiler gibt es einen stellvertretenden Ortsvorsteher, Mitglied im Ortsbeirat und Kandidierenden für den Landtag auf Listenplatz 32, zwei Stadträt:innen und wir sind im Gesamtvorstand der Grünen Kreis Ahrweiler vertreten. Ein Mitglied erhält zudem gerade Einblicke ins EU-Parlament als Trainee einer GRÜNEN Abgeordneten. Und das mit gerade einmal neun aktiven Mitgliedern.

Und warum werden wir nicht von älteren Damen und Herren in ihren Vierzigern und Fünfzigern vertreten wie die jungen CDU-Wähler:innen? Weil es wissenschaftlich erwiesen ist, dass wenn eine Gruppe eine andere vertreten soll, das nur mäßig gut funktioniert. So führt zum Beispiel Männerüberschuss im Parlament oft zu für Frauen ungerechter Gesetzgebung. Deshalb stehen wir für Diversität, damit jede Stimme gehört wird!

Print Friendly, PDF & Email