Mitglieder wählen Wolfgang Schlagwein zum Direktkandidat

Mathias Heeb

Wolfgang Schlagwein

Wolfgang Schlagwein aus Bad Neuenahr wurde gestern in Altenahr einstimmig zum Direktkandidaten von Bündnis 90/Die Grünen im Wahlkreis 14 für die Landtagswahl im März 2011 gewählt. Mathias Heeb aus Nierendorf ist als B-Kandidat gewählt worden. Sollte er ein Landtagsmandat erhalten, werde er sich dafür einsetzen, dass das Beispiel der vor wenigen Wochen in Bad Neuenahr-Ahrweiler gegründeten Ahrtal-Werke Schule macht und dass die Energieversorgung auch andernorts in die Hände der Bürger zurück gelangt, versprach Schlagwein. Eine 100-prozentige Versorgung des Kreises Ahrweiler mit regenerativen Energien sei machbar.

Neben dem Klimaschutz seien die soziale Frage und die Bildungspolitik die zentralen Themen der Zukunft, sagte B-Kandidat Heeb. Das schwere Unwetter Anfang Juli habe an der Ahr und auf der Grafschaft deutlich gemacht, dass der Klimawandel auch hierzulande verheerende Wirkungen haben und zu echten Schicksalsschlägen führen kann. „Das sollte uns allen Motivation genug sein, uns im Kampf gegen den Klimawandelt zu engagieren“, sagte der Nierendorfer.

Sitzungsleiterin Eveline Lemke stellte den Mitgliedern die Pläne für den Stehempfang anlässlich des 30-jährigen Bestehens von Bündnis 90/Die Grünen im Kreis Ahrweiler am kommenden Sonntag, 29. August, ab 11 Uhr auf der Maibachfarm in Ahrweiler vor. Außerdem lud die Kreissprecherin und Landtags-Spitzenkandidatin der rheinland-pfälzischen Grünen alle, die sich im Kreis Ahrweiler für grüne Politik interessieren, ein, sich an der Entwicklung des grünen Wahlprogramms zu beteiligen. Unter der Adresse www.gruene-rlp.de haben Mitglieder und Öffentlichkeit bis Samstag, 18. September, die Möglichkeit, sich mit Hilfe eines Wikis aktiv und unmittelbar am Formulieren des Wahlprogramms zu beteiligen.

Fotos: AW-Wiki

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel