Einladung zum Workshop „Energie-Szenarien für den Kreis Ahrweiler“

Wolfgang Schlagwein, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Kreistag, lädt am 4. Mai ab 15 Uhr zu einem energiepolitischen Planspiel ins Hotel Krupp (Poststraße 4) nach Bad Neuenahr.

Die Energiewende besteht nicht alleine aus dem Bau von Windrädern. Noch dringender als eine schlüssige Flächennutzungsplanung zur Windenergie fehlt es dem Kreis Ahrweiler an einem informellen Gesamtkonzept: Wieviel Energie wollen wir einsparen, und mit welchen Erneuerbaren Energien aus eigenen Quellen auf welchen Flächen und mit welchen Technologien wollen wir den verbleibenden Energiebedarf decken, und wer sind die Träger der Entwicklung?

Bereits vor sechs Jahren untersuchte Schlagwein  die möglichen Energiepotenziale im Kreis. Auf Grundlage des damals entstandenen Papiers „der Weg in die SolAHRregion“ wurde der Landkreis Ahrweiler als Starterregion im Deenet-Projekt 100%-Erneuerbare-Energie-Regionen aufgenommen. Heute ist der Kreis immer noch Starterregion und konzeptionell kaum über die damaligen Betrachtungen hinausgekommen.

Auf Grundlage neuer Methoden, regionalstatistischer Daten (Flächen, Einwohnerzahlen, Energieverbräuche etc.) und weiterer Grundlagen (Solarkataster der Kreissparkasse, Biomasse-Masterplan des Kreises und einer Vielzahl von Kennzahlen) sollen nun neue Szenarien für den Landkreis Ahrweiler durchgespielt werden, das von Gebäudesanierung über Elektromobilität bis Windenergie alle wesentlichen Aspekte umfasst. Die Szenarienerstellung wird ein Gefühl dafür geben, an welchen Stellschrauben eigentlich für eine Energiewende gedreht werden muss und vor allem: welche Flächen wir dafür brauchen. Auch die neuesten planerischen Grundlagen (Windenergieerlaß, LEP IV) werden dabei berücksichtigt.

Teilnahme nur nach Voranmeldung: wschlagwein@web.de

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel