Real existierende Verkehrspolitik in der Kreisstadt und darüber hinaus

Beseitigung Bahnübergang Hauptstraße/Heerstraße – „Stadteinfahrt Ost“

wolfgang_breit_pin_1200Auf 30 bis 40 Milliarden wird der Sanierungsstau der Verkehrsinfrastruktur insgesamt geschätzt. Für neue Züge, Personal oder barrierefreie Bahnhöfe ist aber angeblich kein Geld da. Jetzt investieren Bahn, Bund, Land und Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler 8,5 Millionen Euro. Wofür? Für die Beseitigung eines Bahnübergangs. Eine Redebeitrag des Grünen Fraktionsvorsitzenden im Stadtrat, Wolfgang Schlagwein.

Redebeitrag von Wolfgang Schlagwein im Stadtrat zur neuen „Stadteinfahrt Ost“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .