Spielplatzschaukeln

Sinziger GRÜNE für den Erhalt des Kinderspielplatzes im Herrental

Ein Tagesordnungspunkt der letzten Stadtratssitzung beinhaltete die Änderung des Bebauungsplans im Herrental. Der Kinderspielplatz soll Wohnbebauung weichen.

Der Sinziger Ortsverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sprach sich für den Erhalt des Spielplatzes aus. Sprecher der Sinziger GRÜNEN, Robert Kolle, dazu: „Wie der aktuelle und zukünftige Bedarf nach einem Spielplatz aussehen wird, ist nicht klar. Der nächste Spielplatz ist mehrere hundert Meter weit weg, noch dazu bergab.“


Das hatte auch schon Ratsmitglied Klaus Hahn in den Ausschussberatungen bemängelt. Die geplante Änderung ist seiner Ansicht nach ein „Unding“. „Tatsache ist, “, so Fraktionssprecher Ingo Binnewerg, „ dass uns mit dieser Entscheidung Optionen – auch für die Zukunft – verloren gehen. Wir wissen nicht, wie die Entwicklung in den kommenden Jahren aussehen wird, doch auch wenn aktuell kein Bedarf bestünde, ändert sich das, sobald die nächste Generation dort mit Ihren Kindern lebt.“

Die GRÜNEN sprachen sich statt dessen für den Erhalt des Spielplatzes aus. „Wir sehen auch keine Notwendigkeit die verbleibenden städtischen Grundstücke zu veräußern. Mit ein paar Bänken kann das Grünstück, eingerahmt von Bäumen, zwischenzeitlich ein schöner Treffpunkt für die Nachbarschaft werden“, so Kolle.

Pressemitteilung der Sinziger GRÜNEN

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .