Rheinbrücke kontra Lärm- und Naturschutz

Erneut werden Stimmen laut, die die Errichtung einer Rheinbrücke im Bereich zwischen Remagen und Sinzig fordern. Zum FDP-Kreisparteitag am 20. Februar wurden die Liberalen nicht müde, dieser Forderung wiederholt Nachdruck zu verleihen.

Dabei dürfte inzwischen bei jedem angekommen sein, dass durch den Bau der Rheinbrücke eine massive Mehrbelastung der Bewohner des unteren Ahrtals – insbesondere in Bad Bodendorf und im nordöstlichen Teil von Sinzig – durch Verkehr, Lärm und Feinstaub die Folge sein wird. Mit der Rheinquerung an dieser Stelle würde eine neue Verkehrsachse zwischen der westlich des Rheins verlaufenden Autobahn A61 und der östlich des Rheins verlaufenden A3 entstehen. Die Liberalen erhoffen sich durch den Bau der Rheinbrücke unter anderem ökonomischen und touristischen Aufschwung für die Region. Genau das Gegenteil würde eintreten: Der Großteil des Verkehrs würde dabei lediglich durch das Ahrtal geleitet werden, um eine Rheinquerung zwischen Koblenz und Bonn zu nutzen. Nicht viele Verkehrsteilnehmer würden von ihrem eigentlichen Ziel abweichen und einen touristischen Abstecher ins Ahrtal wagen. Die touristische Qualität unserer Region würde unter einer derartigen zusätzlichen Verkehrsachse immens leiden. Die vorhandenen und sehr guten Verkehrsanbindungen ermöglichen Besucher bereits einen optimalen Zugang ins Ahrtal und können somit den Naturraum Ahr/Eifel und die Gesundheits- und Weinregion des Ahrtals in vollen Zügen genießen. Eine neue Verkehrsachse, bedingt durch die neue Rheinbrücke, würde das alles in Frage stellen.

Des Weiteren würde durch den Bau einer Rheinbrücke und der damit entstehenden Verkehrsachse der Naturraum „Untere Ahr“ unwiderruflich zerstört und wertvolle Landschaft versiegelt werden. Dass der Bau zusätzlicher Straßen und Brücken mehr Verkehr, aber nicht zwingend Entlastung bringt, wurde inzwischen von zahlreichen Verkehrsökonomen belegt.

Die Sinziger Grünen setzen sich vehement dafür ein, den Naturraum und die Bevölkerung der Region „Untere Ahr/Goldene Meile“ vor weiteren Belastungen zu schützen und sprechen sich damit klar gegen den Bau einer Rheinbrücke aus.

Ralf Urban, Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Sinzig

Verwandte Artikel