Eveline Lemke lädt zur Mahnwache nach Remagen ein

Zur Teilnahme an der Mahnwache am morgigen Samstag, 20. November, in Remagen ruft die in Bad Bodendorf lebende Eveline Lemke (Foto), Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen für die Landtagswahl 2011, auf. Im Rahmen der von 11 und 16 Uhr dauernden Veranstaltung an der evangelischen Friedenskirche (Marktstraße 25) sind Infos, Musik und Ansprachen geplant – unter anderem von dem ebenfalls in Bad Bodendorf wohnenden evangelischen Pfarrer i.R. Klaus Neufang, dem Vorsitzenden der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr. Auslöser der Veranstaltung, die vom Remagener Bündnis für Frieden und Demokratie kurzfristig organisiert wird, ist der für den gleichen Tag in Remagen geplante „Trauermarsch“ des „Gedenkbündnisses Rheinwiesenlager“. Auch in Bad Bodendorf und Sinzig machte diese rechtsextreme Vereinigung in den vergangenen Tagen auf sich aufmerksam.

Am Volkstrauertag entzündeten Aktivisten des „Gedenkbündnisses“ in aller Frühe auf dem Ehrenfriedhof Bad Bodendorf mehr als 600 Lichter und stellten sie an den Gräbern auf. Mitarbeiter des Ordnungsamts der Stadtverwaltung Sinzig löschten die Kerzen wenig später und sammelten sie ein. Das „Gedenkbündnis“ kündigte daraufhin rechtliche Schritte gegen dieses Vorgehen an. Parallel zur offiziellen Gedenkveranstaltung am Volkstrauertag sammelte sich nochmal eine handvoll Aktivisten, um Flugblätter zu verteilen. Ferner zogen Mitglieder des rechtsextremen „Gedenkbündnisses“ dieser Tage außerdem mit Pechfackeln und Fahnen durch die Barbarossastraße in Sinzig und formierten sich am Kriegsopfer-Ehrenmal unterhalb der katholischen Pfarrkirche St. Peter.  „Diese Vorkommnisse machen klar, dass sich rechtsextreme Ideologien auch bei uns vor der Haustür immer weiter ausbreiten“, so Eveline Lemke, „wir alle sind deshalb aufgerufen, dieser Entwicklung entgegenzutreten und deutlich zu machen, dass wir das nicht dulden.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel