DIE 4. REVOLUTION – Energyautonomy

Mit beeindruckenden Bildern und klaren Aussagen hin zur Energiewende: Kino-Abend im Kultur- und Jugendbahnhof Bad Breisig am Dienstag, den 15. November 2011 um 19:15 Uhr / Filmstart 19:30 Uhr EINTRITT FREI!

DIE 4. REVOLUTION – Energyautonomy

BAD BREISIG. Regelmäßig zum 3. Dienstag eines jeden Monats lädt der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen nun schon seit über zwei Jahren zu seinem öffentlichen GRÜNEN SALON alle Bürgerinnen und Bürger herzlichst ein. Sie verstehen diesen monatlichen Treff, der immer um 19:30 Uhr beginnt und in der Regel im Hotel Anker stattfindet am Rheinufer 12-13, als Bürgersprechstunde. Unter anderem werden Anliegen und Fragen der Bürgerinnen und Bürger von Bad Breisig werden besprochen, sehr oft haben die Grünen aber auch ein bestimmtes Thema auf der Agenda und informieren die Bürger so über Ziele und Inhalte der Grünen Politik.

Nun wollen die Bad Breisiger Grünen eine Dokumentar-Filmreihe im Kultur- und Jugendbahnhof im Bahnhofsgebäude an der Koblenzer Str. (B9) starten und laden dazu alle Interessierten ein:

Der GRÜNE SALON präsentiert am Dienstag, den 15.11.2011 Einlass: 19:15 Uhr, Filmstart: 19:30 Uhr DIE 4. Revolution WWW.4-REVOLUTION.DE – dieser aufwändig inszenierte Dokumentarfilm ruft zur Energiewende auf, weg von fossil-atomaren Rohstoffen hin zu Erneuerbaren. Die mitreißende Vision: Eine Gemeinschaft, deren Energieversorgung zu 100 % aus erneuerbaren Quellen gespeist wird – für jeden erreichbar, bezahlbar und sauber. Eine globale Umstrukturierung, die Machtverhältnisse neu ordnet und Kapital gerechter verteilt, könnte jetzt beginnen. Der Film beobachtet in einer Reise um die Welt das Leben und Wirken von zehn Menschen, die ein Ziel verbindet: EnergieAutonomie.

Der Regisseur Carl.-A. Fechner und sein Team begleiten engagierte Prominente, sprechen mit Top-Managern, afrikanischen Müttern, Bankern und ambitionierten Aktivisten auf der ganzen Welt. Mit beeindruckenden Bildern und klaren Aussagen zeigt der Film Lösungen auf, regt zum Weiterdenken und Handeln an und ist schon jetzt mehr als ein Film. Eine Bewegung.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .