Was zeigt dieses Bild?

Remagener Grüne wollen mit Foto-Quiz auf Missstände beim Unterhalt öffentlicher Einrichtungen hinweisen

Wer hat sich nicht schon einmal über ein monatelang ungepflegtes Blumenbeet in der Stadt geärgert? Vor allem im Verantwortungsbereich der Deutschen Bahn scheinen Mähmaschine und Säge nahezu unbekannt zu sein. Ein gutes Beispiel ist der Bahndamm in der Remagener Geschwister-Scholl-Straße, wo Efeu einen Baum nach dem anderen zu erwürgen droht und sich den Anwohnern zum Bahnsteig hin eine anwachsende grüne Wand bietet. Auch die Bundesstraßenverwaltung zeigt sich äußerst sparsam, was den Unterhalt ihrer Grünflächen betrifft und an der Uferbefestigung des Rheins sprießen vielerorts Büsche und sogar kleine Bäume.

Um auf besondere Missstände aufmerksam zu machen, haben die Remagener Grünen jetzt einen Foto-Quiz gestartet, der in unregelmäßiger Folge durchgeführt werden soll. In der ersten Rund werden zwei Bildausschnitte von Bauwerken aus Remagen gezeigt, die unfreiwillig „renaturiert“ wurden. Wer sich sicher ist, was die Bilder zeigen, ist eingeladen, seine Antwort per Postkarte oder Brief an Bündnis 90/Die Grünen, Sinziger Str. 4, 53424 Remagen zu senden. Unter den Einsendern (bis 30. September) werden in der ersten Runde drei Flaschen Bio-Rotwein von der Ahr verlost.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld