Bundesweiter Vorlesetag

Kaltes, aber sonniges Lesevergnügen an der Rheinpromenade in Kripp

Blauer Himmel und viel Sonne lockten einige Eltern mit ihren Kinder an die Rheinpromenade in Kripp, wo Jörg Dargel von den Kripper Grünen mit Freunden einen tollen Vorlesepavillon aufgestellt hatte. Tische und Bänke luden die kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer ein, Platz zu nehmen und einigen schönen Geschichten über Tiere und ihr Leben zu lauschen. Die Mitorganisatorin Stefani Jürries und ihre Tochter Gunilla starteten mit der Geschichte vom kleinen Maulwurf Grabowski und wurden dann von weiteren Vorleserinnen abgelöst.
Uta Pleger vom BUND, die mit ihrer Naturfinderkinder-Gruppe als Überraschung dabei war, hatte viele verschiedene Kuscheltiere mitgebracht, die perfekt zu den schönen Bilderbüchern passten und von den Kleinen gerne zum Nachspielen der Geschichten angenommen wurden. Auch für Sackhüpfen und Ringe werfen, sowie das Basteln eines herbstlichen Windlichtes war noch Zeit, bevor es leider viel zu früh dunkel und auch kalt wurde. Die Kripper Grünen freuten sich sehr, dass sie Frau Pleger für den bundesweiten Vorlesetag in Kripp gewinnen konnten und dankten ihr mit einer großen Tasche selbstgepflückter Bio-Äpfel aus dem Norden. Am Ende gab es noch Urkunden für alle Kinder als Erinnerung an die spannende Outdoor-Lesung.

Fotos: Der Vorlesepavillon der Kripper Grünen an der Rheinpromenade und gespannt lauschende Kinder beim Vorlesen (Stefani Jürries unterstützt durch ihre Tochter Gunilla, links von den beiden Uta Pleger und Harm Sönksen)

Bündnis 90/Die Grünen – Ortsbeirat Kripp

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.