Auf dieser Wiese auf der Westseite der St.-Sebastianus-Grundschule Bad Bodendorf soll demnächst eine Einfeld-Schulsporthalle gebaut werden.

Stadtrat lehnt Solaranlage für Schulsporthalle ab

Auf dem Dach der Einfeld-Sporthalle, die in absehbarer Zeit neben der St.-Sebastianus-Grundschule in Bad Bodendorf gebaut werden soll, wird keine Photovoltaik- (PV) und Solarthermie-Anlage installiert. Das hat der Sinziger Stadtrat kürzlich bei denkbar knapper Mehrheit mit Stimmen von CDU und FWG und FDP beschlossen.

Klaus Hahn (Bündnis 90/Die Grünen) hatte beantragt, im Haushalt der Stadt Sinzig für das neue Jahr 80.000 Euro für den Bau der beiden Solaranlagen vorzusehen. Sie würden sich in absehbarer Zeit amortisieren, argumentierte Hahn. Mit ihrer Hilfe könne umweltfreundlich nicht nur Warmwasser für die Duschen der Sporthalle, sondern auch Strom erzeugt werden. Mit der PV-Anlage ließe sich möglicherweise sogar mehr Energie erzeugen, als für den Betrieb der Sporthalle benötigt wird. Überschüssiger Strom könnte dann ins Netz eingespeist werden, so dass die Stadt dafür eine Vergütung erhält.

Die Halle biete sich, so Hahn, in besonderer Weise für die Nutzung von Sonnenenergie an, weil das Dach der Sanitärräume optimal nach Süden hin ausgerichtet sei. Aus Gewährleistungsgründen sei es ratsam, das Dach gleich beim Hallenbau mit den beiden Solaranlagen auszustatten, statt sie erst in ein paar Jahren nachzurüsten. Architekt Ralf Billigen, der den Mandatsträgern im vergangenen Jahr bei zwei Terminen Rede und Antwort zur geplanten Halle stand, bestätigte, dass die Statik des Hallendaches so ausgelegt sei, dass sie das Mehrgewicht der Solaranlagen problemlos tragen könne.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.