Bus- und Bahnfahrkarten könnten im Stadtgebiet erheblich preiswerter werden, wenn Tarifwaben 811 und 812 zusammengelegt würden.

Aus zwei mach eins – eine Wabe für die Stadt

Bus und Bahn sollen preiswerter werden: Grüne wollen die beiden Tarifwaben im Stadtgebiet zusammenführen

Die beiden Tarifwaben im Stadtgebiet wollen Bündnis 90/Die Grünen zu einer einzigen zusammenführen. Das würde die Fahrpreise für Bus und Bahn erheblich senken. Beispiel: Eine Fahrt von Ahrweiler nach Bad Neuenahr oder von Heimersheim nach Walporzheim würde nur noch 1,95 € kosten. Derzeit kosten diese beiden Fahrten je 3 €, weil 2 Tarifwaben durchfahren werden – die Waben 811 und 812.

„Wir brauchen einen Schub für den öffentlichen Nahverkehr im Stadtgebiet, wenn wir Alternativen zum PKW schaffen wollen. Nicht nur der Klimaschutz sollte und das wert sein, sondern auch die Luftqualität im Heilbad. Nicht zuletzt belegen immer mehr PKW in der Stadt auch immer mehr knappe und wertvolle Flächen, die im engen Ahrtal auch nicht beliebig vermehrbar sind“, begründet Fraktionssprecher Wolfgang Schlagwein die grüne Forderung.


Verwandte Artikel