Von RLP nach Paris

Weltklimakonferenz 2015 – Von Rheinland-Pfalz nach Paris

Donnerstag, 3 Dez 2015 - ab 19:00 Uhr

Barbarossastraße 35, 53489 Sinzig

Podiumsdiskussion am 3.12. um 19 Uhr im Sinziger Schloss

Der Klimawandel ist heute längst kein abstraktes Phänomen mehr. Weltweit spüren wir die Folgen der vom Menschen verursachten Klimaerwärmung. Gerade die Menschen im globalen Süden, in den ärmsten Ländern der Welt, leiden schon heute massiv unter verheerenden Dürren, Stürmen und Überschwemmungen. Hunger und Kriege und Flucht sind die direkten Folgen.

Doch auch bei uns in Rheinland-Pfalz ist der Klimawandel längst spür- und messbar. Waldsterben und die immer häufiger auftretenden Jahrhunderthochwasser am Rhein sind dafür nur zwei Beispiele. Wollen wir diese Katastrophalen Entwicklungen noch begrenzen, müssen wir weltweit ambitionierten und effektiven Klimaschutz umsetzen. Die internationale Staatengemeinschaft hat das längst erkannt. Das Ziel den globalen Temperaturanstieg bis zum Ende dieses Jahrhunderts auf 2 Grad zu begrenzen, ist weltweit anerkannt. Nur reichen die bisherigen Instrumente nicht aus, dieses Ziel auch wirklich zu erreichen.

Nach Jahren des klimapolitischen Stillstandes trifft sich die internationale Staatengemeinschaft diesen Dezember in Paris, um ein neues Weltklimaabkommen zu beschließen. Vor diesem Hintergrund möchten die GRÜNEN gemeinsam mit den BürgerInnen aus dem Kreis und der rheinland-pfälzischen Klimaschutzministerin Eveline Lemke, Wolfgang Schlagwein, Mitglied des Landtages, Winfried Sander für den BUND und Klaus Karpstein, Solarverein Goldene Meile e.V., über Klimaschutz in Rheinland-Pfalz und die GRÜNEN Forderungen in Richtung Paris zu diskutieren. Denn Klimaschutz ist eine globale Herausforderung, die gemeinsam vor Ort gelöst werden muss.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Ahrweiler laden alle interessierten BürgerInnen zur Podiumsdiskussion am 3.12. in das Sinziger Schloss, Barbarossastraße 35, ein. Beginn ist 19 Uhr.

Im Kalender speichern: ICAL

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld